Fernwärmenetz in Euthal wird realisiert

Die ECOGEN Euthal Genossenschaft realisiert im Dorfkern von Euthal ein Fernwärmenetz mit CO2-neutraler Energie, gewonnen aus Restholz der Sägerei Kälin AG. Die Baufreigabe ist derzeit beim Kanton Schwyz und Bezirk Einsiedeln in Bearbeitung. Der Baustart soll bereits im Juni 2024 erfolgen.

Die im Jahr 2022 gegründete ECOGEN Euthal Genossenschaft legt los: die Baubewilligung sowie die Finanzierung des innovativen Projektes sind gesichert, derzeit ist die Baufreigabe beim Kanton Schwyz und Bezirk Einsiedeln in Bearbeitung. Bereits im Mai ist der Baustart des Fernwärmenetzes in Euthal geplant. In einem ersten Schritt wird ein unterirdisches Leitungsnetz von der neu geplanten modernen Holzschnitzelheizung der Sägerei Kälin AG bis zur Brücke Eubach Kantonsstrasse gelegt. Bereits im Winter 2024/25 können die ersten Gebäude mit nachhaltiger Wärme versorgt werden.

Verwendung von Restholz
Das neue Fernwärmenetz wird mit CO2-neutraler und erneuerbare Energie aus der modernen Holzschnitzelheizung auf dem Areal der Sägerei Kälin AG versorgt. Die Heizung verfügt über eine Leistung von 250 kW und wird erweitert mit einem weiteren modernen Holzschnitzelofen von 750 kW. Diese wird ebenfalls noch im laufenden Jahr realisiert. Die Heizung verwendet ausschliesslich und zu hundert Prozent Restholz aus der Sägerei Kälin AG. Dadurch können regionale Ressourcen direkt vor Ort verwendet werden.

Lokale Verankerung
Bereits erfolgt ist die Wahl der Verwaltungsmitglieder. Es sind dies Marcel Kälin von der Genossame Euthal, Simon Kälin von der Sägerei Kälin sowie Pirmin Reichmuth und Simon Tischhauser von der ecoenergy systems AG, die das Projekt initiiert hat. Die Zusammensetzung gewährleistet sowohl hohes Know-How bei der Umsetzung des Projekts als auch den lokalen Bezug.

Mitgliedschaft möglich
Bau und Betrieb des Fernwärmenetzes werden von der Genossenschaft mitfinanziert und verantwortet. Bereits konnten genügend Kundinnen und Kunden gewonnen werden, um das Projekt nachhaltig tragbar zu machen. Allerdings besteht weiteres Potential sowohl in der Heizung als auch im Fernwärmenetz, damit sich weitere Kunden der Genossenschaft anschliessen können.
Anwohner, die sich bis Freitag, 31. Juli 2024 entscheiden, einen Vertrag zu unterzeichnen, werden sofort Mitglied der Genossenschaft und profitieren von einem exklusiven Frühbucherrabatt mit attraktiven Vorzugskonditionen. Auch wenn eine schnelle Lösung für eine bestehende Heizung benötigt wird, sei es bei einem Heizungsausfall oder einer alten Heizung, ist der Kunde mit dem Sorglos-Paket optimal abgesichert.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.ecogen-euthal.ch oder per Telefon unter 041 811 41 43.
​Verkehrsverein Euthal, Benno Birchler, Steinau 2, 8844 Euthal
Tel. +41 (0)55 412 42 27, Mob.+41 (0)79 421 02 84, )vvo3eug%thm(ala.@sn1ihx7lna$ete9.cg#hn